• REINIGUNGSPASTE UND SILIKONFETT

  • 1

Bahninfrastruktur:

Die mechanische Reinigungswirkung in Kombination mit einer Versiegelung gegen Neuverschmutzung wird von den Kunden als Vorteil gegenüber konventionellen Flüssigreinigern geschätzt. Dadurch lassen sich hier Reinigungs- und Wartungskosten einsparen. Die Verschmutzung ist vom Verkehrsvolumen abhängig. In städtischen Ballungsgebieten ist der Einspareffekt bei Verwendung der SAEKA-Reinigungspaste besonders signifikant.


Im Bereich Bahninfrastruktur wird das SÄKAPHEN® Reinigungssystem hauptsächlich angewendet in der

  • Schienen-Infrastruktur:
    Zur Reinigung von Emailleschildern und Glasoberflächen von Signalleuchten von Bremsstaub und Flugrost durch Eisenabrieb. Weiterhin findet die SAEKA-Reinigungspaste Anwendung bei der Reinigung thermoplastischer Kunststoffoberflächen.

  • Instandhaltung von Lokomotiven und Triebwagen:
    Elektroisolatoren auf den Dächern von Lokomotiven und Triebwagen sind „bewegte Ziele“ für jede Art von hartnäckiger Verschmutzung. Die SAEKA-Reinigungspaste im Zusammenwirken mit dem SAEKA-Silikonfett reinigt und versiegelt diese Isolatoren und ermöglicht somit einen reibungslosen Schienenverkehr.

  • Hochspannungsnetze der Bahnen:
    Die Hochspannungsnetze der überregionalen Bahnen haben die gleichen Anforderungen wie die Stromwirtschaft. Entsprechende Verwendung finden unsere Reinigungsprodukte in diesem Bereich.